Archiv

Posts Tagged ‘Happy Hour’

Darmflora

18. April 2012 2 Kommentare

Finde nur ich es seltsam, dass Weiber wie Barbara Karlich oder Vera int-Veen für den Actimel-Dreck werben?
Wieso nimmt man keine schlanken Hasen, denen man ansieht und abkauft dass sie abgespeckt haben weil sie regelmäßig kacken?
Der lesbische Talkmaster sieht ja so aus, als ob er seit Jahren unter Verstopfung leidet.
Und Karlich? Naja, die hat zumindest ein Junges geworfen – und somit 4 Kilo auf einen Schlag abgenommen. Aber ich vermute, dass der Gschropp auch ohne Joghurt-Saft rausgeflutscht wäre.

Ich für meinen Teil halte nix von dem neumodischen Zeug und bringe meine Verdauung lieber mit dem köstlichen roten Ottakringer Zwickl in Bewegung. Alternativ dazu wirkt auch das Stiegl Paracelsus Zwickl. Zu erwerben in jedem gut sortierten Tranklerladen.
Die Teile haben die selbe Wirkung wie das Actidingsbums, aber man wird lustig und hat somit auch noch Spaß dabei! So acht bis zehn Stück davon und ich renn am nächsten Tag mindestens zwei Mal auf die Schüssel.

Was den Preis anbelangt: vier so kleine Scheißtuben Actimel kosten ca. 1,80 (Quelle) – Dafür bekommt man zwei Flaschen Bier! Wenn man das Bier in Lokalen säuft ist’s zwar ein bissl teurer, aber schmeckt immer noch besser als das chemische Abführmittel, welches ich noch auf keiner Getränkekarte gesehen habe.

Spar-Tipp: In Wien gibt’s im Bermuda Dreieck beim Lokal Casablanca täglich von 17-20 Uhr das rote Zwickl um sensationelle 2,20 Euro! Und jeden Dienstag ein paar Meter weiter im Philosoph selbiges um 2,80!

Prost, ich geh abnehmen!